Es sollte klar sein, dass einfach nur Schulden zu haben bedeutet, dass es Zahlungsverpflichtungen gibt, die ein Schuldner problemlos abbezahlen kann. Dies ist ein völlig normaler Zustand mitten in einem Kredit. Nichts was gross erwähnenswert ist. Von der Überschuldung spricht man erst, wenn man die Verbindlichkeiten aus den eigenen finanziellen Mitteln nicht mehr nachkommen kann. Gründe einer Überschuldung auch nicht zwangsläufig aus dem eigene Konsumverhalten hervorgehen. Weitere Beispiele, aus welchen Gründen beispielsweise ein Kredit nicht zurück gezahlt werden kann sind, Arbeitslosigkeit, gescheiterte Selbständigkeit, Scheidung oder Trennung. 
Das eigene Konsumverhalten ist zwar einer der häufigsten Gründe, jedoch aber auch der, den man am ehesten in den Griff bekommen kann.
Zum Beispiel eine Kostenaufstellung oder ein Haushaltsplan können helfen, seine Ausgaben zu den Einnahmen gegenüber zu stellen. Hat ein Kredit platz in diesem Plan lässt sich schnell heraus lesen. Über den Kreditrechner z.b. von MoneyBank kann man sogar direkt sehen, bei gewählter Kreditsumme und Rückzahlungszeitraum, welche monatliche Kreditrate sich ergibt, und ob dieser mit ausreichend Puffer beantragt werden kann.